Freunde Kameruns e.V.
Hilfe zur Selbsthilfe

In der Welt zuhause
  Freunde Kameruns e.V.

Untitled Document

Freunde Kameruns e.V.

Zeitungsinterview der Offenbach-Post mit unserem Vorsitzenden Horst Peter Jäger
Zeitungsartikel in Offenbach Post: Konflikte in Westafrika
Lesen Sie den "Konflikte in Westafrika"-Zeitungsartikel in der Offenbach Post vom 01.03.2017 (JPG, 1,3 MB),

Berichte zur Projektreise in Kamerun 2016
Vom 01.10.-15.10.2016 unternahmen die Mitglieder Horst Peter Jäger, Ruth Jäger, Horst Höfling und Dr. Frank Rosenkaimer von Freunde Kameruns e.V. eine selbstfinanzierte Projektreise in Kamerun in die Nordwest-Provinz nach Bali-Nyong, Bafut und Kumbo.
Lesen Sie die Pressemitteilung zur Projektreise 2016 mit den Bildern, erschienen als Zeitungsartikel "Spenden, statt Dinge zu schenken" in der Offenbach vom 30.12.2016 (PDF, 1,3 MB), sowie den Projekt-Reisebericht der Freunde Kameruns (DOCX, 56 KB).

Bericht zur Mitgliederversammlung
Am 22. Oktober 2016 veranstaltete der gemeinnützige Verein Freunde Kameruns e.V. seine jährliche Mitgliederversammlung im Gemeindehaus der Christuskirche in Dietzenbach. Der Erste Vorsitzende Dietmar Brinkmann eröffnete die Mitgliederversammlung und begrüßte die anwesenden vierzehn Teilnehmer aus Mitgliedern und interessierten Gästen. Nach den Rechenschaftsberichten des Vorstands und der Kassenprüfer für das vergangene Geschäftsjahr wurde der Vorstand entlastet.
Turnusgemäß wurden Vorstandswahlen durchgeführt. Das Gründungsmitglied Werner Teppe leitete als Wahlvorstand die Vorstandswahlen. Der bisherige Erste Vorsitzende und Gründungsmitglied Dietmar Brinkmann aus Wächersbach, der seit Vereinsgründung 23 Jahre im geschäftsführenden Vorstand, davon 18 Jahre als Erster Vorsitzender fungiert hat, sowie der langjährige stellvertretende Vorsitzende Walter Seybert aus Dietzenbach traten nicht mehr für den Geschäftsführenden Vorstand an. Die anwesenden Vorstandsmitglieder bedankten sich mit Redebeiträgen, kleinen Anekdoten und Präsenten bei beiden ausscheidenden Vorsitzenden für die hervorragende Arbeit und die gemeinsame erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
In den geschäftsführenden Vorstand wurden zum Vorsitzenden der Dietzenbacher Horst Peter Jäger, der zuvor jahrelang als Schriftführer im geschäftsführenden Vorstand tätig war, und zu seinem Stellvertreter Bernd Herold, auch aus Dietzenbach stammend, einstimmig gewählt. Das Gründungsmitglied Stefan Bareuther (Egelsbach) wurde als Schatzmeister für eine weitere Wahlperiode bestätigt.und Karlheinz Wenninger (Dietzenbach) wurde als Schriftführer gewählt. Als Beisitzer wurden Horst Höfling (Aschaffenburg) und Knut Jäger (Hattersheim) wiedergewählt sowie Dietmar Brinkmann, Frank Opper (Bensheim) und Markus Holz (Dietzenbach) gewählt. Frank Opper wird als 2. Schatzmeister den Schatzmeister unterstützen. Zu Kassenprüfern wurden Karin Fabian und Walter Seybert (beide Dietzenbach) gewählt.
Der Erste Vorsitzende Horst Peter Jäger berichtete anschließend von den aktuellen Projektaktivitäten sowie der Projektreise nach Kamerun vom 1.10.-15.10.2016, die er zusammen mit seiner Frau Ruth Jäger, sowie mit den weiteren Vereinskollegen Dr. Frank Rosenkaimer und Horst Höfling unternahm.
Abschließend beantwortete Horst Peter Jäger Fragen der Teilnehmer zu den Projekten und dankte für die vielen Diskussionsbeiträge.
Der Verein Freunde Kameruns e.V. mit Sitz in Dietzenbach wurde 1993 gegründet, hat bundesweit aktuell 37 Mitglieder und unterstützt seither mit dem Ziel "Hilfe zur Selbsthilfe" verschiedene Projekte in Kamerun in der englischsprachigen Nordwest-Provinz.
Der Verein Freunde Kameruns e.V. verfolgt gemeinnützige Zwecke, fördert die deutsch-kamerunische Völkerverständigung und führt infrastrukturelle Hilfsmaßnahmen für das öffentliche Schul- und Gesundheitswesen durch. Dafür sammelt der gemeinnützige Verein Spenden für die aktuellen Projekte wie das Schulprojekt SPVC für die Waisenkinder in Bali, den Ausbau einer Krankenstation in Kumbo von BERIKIDS sowie für die Erweiterung des Reha-Zentrums von SAJOCAH in Bafut.
Spenden bitte an das Vereinskonto: bei der Commerzbank AG Frankfurt a. Main, IBAN: DE58500400000731999905, BIC: COBADEFFXXX .

Lesen Sie unseren offiziellen Bericht zur Mitgliederversammlung vom 22. Oktober 2016 der Freunde Kameruns e.V.; (PDF, 159 KB), erschienen als Zeitungsartikel in der Offenbach-Post am 04.11.2016 (S. 20).

Vereinsvorstand 2016 - 2018
Vorstand 2016 - 2018
Reihe von links nach rechts: Dietmar Brinkmann (Beisitzer), Markus Holz (Beisitzer), Frank Opper (Stellv. Schatzmeister), Stefan Bareuther (Schatzmeister), Bernd Herold (Stellv. Vorsitzender), Horst Peter Jäger (Vorsitzender) und Knut Jäger (Beisitzer).
Nicht auf dem Bild: Horst Höfling (Beisitzer), Karlheinz Wenninger (Schriftführer), Karin Fabian (Kassenprüferin) und Walter Seybert (Kassenprüfer)

Neuer Reiseführer: Kamerun von Werner Gartung

Neuer Reiseführer: Kamerun

Verein Freunde Kameruns e.V. feierte 20. Geburtstag
Der Verein Freunde Kameruns e.V. feierte seinen 20. Geburtstag anlässlich der Mitgliederversammlung am 12. Oktober 2013 im Gemeindesaal der Christuskirche in Dietzenbach.
Foto von Tamara Kammermeier über 20-Jahre FKeV
Foto von Tamara Kammermeier

Lesen Sie unseren offiziellen Bericht zur Mitgliederversammlung zum 20-jährigem Vereinsjubiläum von Freunde Kameruns e.V. am 12. Oktober 2013; (PDF, 10 KB).
Erschienen als Zeitungsartikel: Freunde seit 20 Jahre in der Dietzenbach-Stadtpost vom 24.10.2013; (PDF, 1,4 MB)

Unser Leitsatz: Hilfe zur Selbsthilfe
Der Verein, Freunde Kameruns e.V., wurde 1993 gegründet und hat heute bundesweit 38 Mitglieder. Die Aktivitäten des Vereins konzentrieren sich auf den Nordwesten Kameruns, dem englischsprachigen Teil des Landes, welches geografisch in Zentralafrika, oberhalb des Äquators liegt. Die Projektschwerpunkte haben sich im Laufe der vergangenen 20 Jahre aufgrund der in Kamerun gemachten Erfahrungen immer wieder verändert. Stand am Anfang der Bau eines Kulturzentrums in Bandja im Mittelpunkt, so ist es heute neben dem Gesundheitswesen die schulische und berufliche Ausbildung von Waisen deren Eltern aufgrund der HIV-Erkrankung verstorben sind, sowie von Straßenkindern.
Zweck des Vereins ist die Förderung der Völkerverständigung zwischen Deutschen und den Bürgern Kameruns und die Durchführung von infrastrukturellen Hilfsmaßnahmen zur Überwindung der Probleme der Bewohner Kameruns. Zu den Repräsentanten und Verwaltungen der Bevölkerung soll eine vertrauensvolle Zusammenarbeit initiiert werden, um die anstehenden Aufgaben im Einklang mit den Bewohnern Kameruns bewältigen zu können. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Verbesserung der dörflichen Infrastruktur und Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, insbesondere durch Verbesserung der Wasserversorgung, Modernisierung von Krankenstationen und Schulgebäuden, Bereitstellung von Krankenhausbedarf, Lehrmitteln und Errichtung von kulturellen Begegnungsstätten.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke der Ausgabenordnung".

Lesen Sie unseren aktuellen Vereinsvorstellung-Flyer.



© 2009 by Knut Jäger